Komponenten von Photovoltaikmodulen

Photovoltaik-Panel-Komponenten sind ein Stromerzeugungsgerät, das bei Sonneneinstrahlung Gleichstrom erzeugt und aus dünnen, massiven Photovoltaikzellen besteht, die fast vollständig aus Halbleitermaterialien wie Silizium bestehen.

Da keine beweglichen Teile vorhanden sind, kann er lange verschleißfrei betrieben werden.Einfache Photovoltaikzellen können Uhren und Computer mit Strom versorgen, während komplexere Photovoltaiksysteme Häuser und Stromnetze beleuchten können.Photovoltaik-Panel-Baugruppen können in verschiedenen Formen hergestellt werden, und die Baugruppen können verbunden werden, um mehr Strom zu erzeugen.Photovoltaik-Panel-Komponenten werden auf Dächern und Gebäudeoberflächen verwendet und werden sogar als Teil von Fenstern, Oberlichtern oder Beschattungsvorrichtungen verwendet.Diese Photovoltaikanlagen werden oft auch als gebäudegebundene Photovoltaikanlagen bezeichnet.

Solarzellen:

Solarzellen aus monokristallinem Silizium

Die photoelektrische Umwandlungseffizienz von Solarzellen aus monokristallinem Silizium beträgt etwa 15 %, und die höchste ist 24 %, was derzeit die höchste photoelektrische Umwandlungseffizienz aller Arten von Solarzellen ist, aber die Produktionskosten sind so hoch, dass sie nicht weit verbreitet sein können und weit verbreitet.Häufig verwendet.Da monokristallines Silizium im Allgemeinen von gehärtetem Glas und wasserdichtem Harz eingekapselt ist, ist es stark und langlebig und seine Lebensdauer beträgt im Allgemeinen bis zu 15 Jahre, bis zu 25 Jahre.

Solarzellen aus polykristallinem Silizium

Der Herstellungsprozess von polykristallinen Silizium-Solarzellen ähnelt dem von monokristallinen Silizium-Solarzellen, aber der photoelektrische Umwandlungswirkungsgrad von polykristallinen Silizium-Solarzellen ist viel geringer.die weltweit leistungsstärksten polykristallinen Silizium-Solarzellen).In Bezug auf die Produktionskosten ist es billiger als monokristalline Silizium-Solarzellen, das Material ist einfach herzustellen, der Stromverbrauch wird eingespart und die Gesamtproduktionskosten sind niedriger, daher wurde es stark entwickelt.Außerdem ist die Lebensdauer von polykristallinen Silizium-Solarzellen auch kürzer als die von monokristallinen Silizium-Solarzellen.Hinsichtlich des Kosten-Leistungs-Verhältnisses sind monokristalline Silizium-Solarzellen etwas besser.

Solarzellen aus amorphem Silizium

Die Solarzelle aus amorphem Silizium ist eine neue Art von Dünnschicht-Solarzelle, die 1976 auf den Markt kam. Sie unterscheidet sich vollständig von der Produktionsmethode von monokristallinen Silizium- und polykristallinen Silizium-Solarzellen.Der Prozess wird stark vereinfacht, der Verbrauch an Siliziummaterialien ist sehr gering und der Stromverbrauch ist geringer.Der Vorteil ist, dass es auch bei schlechten Lichtverhältnissen Strom erzeugen kann.Das Hauptproblem von Solarzellen aus amorphem Silizium besteht jedoch darin, dass die photoelektrische Umwandlungseffizienz gering ist, das internationale fortgeschrittene Niveau etwa 10 % beträgt und nicht stabil genug ist.Mit der Verlängerung der Zeit nimmt seine Umwandlungseffizienz ab.

Multi-Compound-Solarzellen

Multi-Compound-Solarzellen beziehen sich auf Solarzellen, die nicht aus Einzelelement-Halbleitermaterialien bestehen.Es gibt viele Arten von Forschung in verschiedenen Ländern, von denen die meisten nicht industrialisiert wurden, hauptsächlich die folgenden: a) Cadmiumsulfid-Solarzellen b) Galliumarsenid-Solarzellen c) Kupfer-Indium-Selenid-Solarzellen (ein neuer Multibandlückengradient Cu (In, Ga) Se2 Dünnschichtsolarzellen)

18

Merkmale:

Es hat eine hohe photoelektrische Umwandlungseffizienz und eine hohe Zuverlässigkeit;fortschrittliche Diffusionstechnologie gewährleistet die Gleichmäßigkeit der Umwandlungseffizienz im gesamten Chip;sorgt für gute elektrische Leitfähigkeit, sichere Haftung und gute Elektrodenlötbarkeit;Hochpräzises Drahtgeflecht Die gedruckten Grafiken und die hohe Ebenheit machen es einfach, die Batterie automatisch zu schweißen und mit dem Laser zu schneiden.

Solarzellenmodul

1. Laminat

2. Aluminiumlegierung schützt das Laminat und spielt eine gewisse Rolle beim Abdichten und Stützen

3. Anschlusskasten Sie schützt das gesamte Stromerzeugungssystem und fungiert als Stromübergabestation.Wenn die Komponente kurzgeschlossen wird, trennt die Anschlussbox automatisch den Kurzschluss-Batteriestrang, um zu verhindern, dass das gesamte System durchbrennt.Das Wichtigste in der Anschlussdose ist die Auswahl der Dioden.Je nach Zelltyp im Modul sind auch die entsprechenden Dioden unterschiedlich.

4. Silikonabdichtungsfunktion zum Abdichten der Verbindung zwischen der Komponente und dem Rahmen aus Aluminiumlegierung, der Komponente und der Anschlussdose.Einige Unternehmen verwenden doppelseitiges Klebeband und Schaumstoff, um das Silikagel zu ersetzen.Silikon ist in China weit verbreitet.Das Verfahren ist einfach, bequem, einfach zu bedienen und kostengünstig.sehr niedrig.

Laminatstruktur

1. Gehärtetes Glas: Seine Funktion besteht darin, den Hauptkörper der Stromerzeugung (z. B. Batterie) zu schützen, die Auswahl der Lichtdurchlässigkeit ist erforderlich und die Lichtdurchlässigkeitsrate muss hoch sein (im Allgemeinen mehr als 91%);ultraweiße gehärtete Behandlung.

2. EVA: Es wird verwendet, um das gehärtete Glas und den Hauptkörper der Stromerzeugung (z. B. Batterien) zu verbinden und zu fixieren.Die Qualität des transparenten EVA-Materials wirkt sich direkt auf die Lebensdauer des Moduls aus.Das der Luft ausgesetzte EVA altert leicht und vergilbt, wodurch die Lichtdurchlässigkeit des Moduls beeinträchtigt wird.Neben der Qualität von EVA selbst ist auch der Laminierungsprozess der Modulhersteller sehr einflussreich.Beispielsweise entspricht die Viskosität des EVA-Klebstoffs nicht dem Standard und die Haftfestigkeit von EVA an gehärtetem Glas und Rückwand ist nicht ausreichend, was dazu führt, dass EVA verfrüht ist.Die Alterung wirkt sich auf die Lebensdauer der Komponenten aus.

3. Hauptteil der Stromerzeugung: Die Hauptfunktion besteht darin, Strom zu erzeugen.Der Mainstream des Hauptstromerzeugungsmarktes sind kristalline Silizium-Solarzellen und Dünnschicht-Solarzellen.Beide haben ihre eigenen Vor- und Nachteile.Die Kosten des Chips sind hoch, aber die photoelektrische Umwandlungseffizienz ist ebenfalls hoch.Es ist besser geeignet für Dünnschicht-Solarzellen, um im Sonnenlicht im Freien Strom zu erzeugen.Die relativen Ausrüstungskosten sind hoch, aber der Verbrauch und die Batteriekosten sind sehr niedrig, aber die photoelektrische Umwandlungseffizienz ist mehr als halb so hoch wie die der kristallinen Siliziumzelle.Aber der Low-Light-Effekt ist sehr gut und es kann auch bei normalem Licht Strom erzeugen.

4. Das Material der Backplane, Versiegelung, Isolierung und Wasserdichtigkeit (meist TPT, TPE etc.) muss alterungsbeständig sein.Die meisten Komponentenhersteller haben eine 25-jährige Garantie.Gehärtetes Glas und Aluminiumlegierungen sind im Allgemeinen in Ordnung.Der Schlüssel liegt hinten.Ob die Platte und das Kieselgel die Anforderungen erfüllen können.Bearbeiten Sie die grundlegenden Anforderungen dieses Absatzes 1. Es kann eine ausreichende mechanische Festigkeit bieten, sodass das Solarzellenmodul den durch Stöße, Vibrationen usw. während des Transports, der Installation und des Gebrauchs verursachten Belastungen standhalten und der Klickkraft von Hagel widerstehen kann ;2. Es hat eine gute 3. Es hat eine gute elektrische Isolationsleistung;4. Es hat eine starke Anti-Ultraviolett-Fähigkeit;5. Die Betriebsspannung und die Ausgangsleistung werden nach unterschiedlichen Anforderungen ausgelegt.Stellen Sie eine Vielzahl von Verdrahtungsmethoden bereit, um unterschiedliche Anforderungen an Spannung, Strom und Ausgangsleistung zu erfüllen;

5. Der Effizienzverlust, der durch die Kombination von Solarzellen in Reihe und parallel verursacht wird, ist gering;

6. Die Verbindung von Solarzellen ist zuverlässig;

7. Lange Lebensdauer, die eine Verwendung von Solarzellenmodulen über mehr als 20 Jahre unter natürlichen Bedingungen erfordert;

8. Unter den oben genannten Bedingungen sollten die Verpackungskosten so gering wie möglich sein.

Leistungsberechnung:

Das Solar-Wechselstrom-Stromerzeugungssystem besteht aus Sonnenkollektoren, Ladereglern, Wechselrichtern und Batterien;Das Solar-DC-Stromerzeugungssystem enthält keinen Wechselrichter.Damit das Solarstromerzeugungssystem ausreichend Strom für die Last bereitstellen kann, ist es notwendig, jede Komponente entsprechend der Leistung des Elektrogeräts vernünftig auszuwählen.Nehmen Sie 100 W Ausgangsleistung und verwenden Sie diese 6 Stunden am Tag als Beispiel, um die Berechnungsmethode vorzustellen:

1. Berechnen Sie zunächst die pro Tag verbrauchten Wattstunden (inklusive Wechselrichterverluste):

Wenn der Umwandlungswirkungsgrad des Wechselrichters 90 % beträgt und die Ausgangsleistung 100 W beträgt, sollte die tatsächlich erforderliche Ausgangsleistung 100 W/90 % = 111 W betragen;Wenn es 5 Stunden am Tag verwendet wird, beträgt der Stromverbrauch 111 W * 5 Stunden = 555 Wh.

2. Berechnen Sie das Solarpanel:

Gemäß der täglichen effektiven Sonnenscheindauer von 6 Stunden und unter Berücksichtigung der Ladeeffizienz und des Verlusts während des Ladevorgangs sollte die Ausgangsleistung des Solarmoduls 555 Wh/6 h/70 % = 130 W betragen.Davon entfallen 70 % auf die tatsächliche Leistung, die das Solarmodul während des Ladevorgangs verbraucht.


Postzeit: 09.11.2022